Stillen

Vorteile des Stillens

Sobald Sie Ihr Kind zur Welt gebracht haben, ist Stillen das einzig wirklich wichtige, was Sie tun können, um Ihr Baby zu schützen und ihm zu helfen, bei guter Gesundheit zu bleiben. Das Beste dabei, Stillen ist kostenlos.

Abgesehen davon, dass Sie viel Geld an Muttermilchersatz sparen, kann Stillen Ihnen auch helfen, die Arztrechnungen niedrig zu halten. Babys, die mit Muttermilchersatz gefüttert werden, werden öfter krank und auch ernster krank als Babys, die gestillt werden. Sie haben mehr Ohrinfektionen, Atemwegserkrankungen und weitere Probleme.

Das trifft vor allem zu, wenn in Ihrer Familie bereits Allergien vorkommen. Wenn ein Baby gestillt wird, dann werden die Antikörper von der Mutter auf das Kind übertragen und helfen, es gegen Krankheit und Allergien zu schützen. In dem Maße, wie das Kind heranwächst, fängt der Körper an, eigene Antikörper zu entwickeln und es wird daher besser ausgerüstet sein, um reizende Nahrungsmittel zu verarbeiten.

Das Saugen an der Brust hilft auch bei der Entwicklung und Formung der Kiefer und bei der Entwicklung des Wangenknochens. Aus diesem Grunde gibt es, wenn das Kind älter wird, weniger Grund für teure Zahn- und Kieferbehandlungen.

Anders als Muttermilchersatz ist Muttermilch immer bereit, immer vorhanden, bequem und immer auf der richtigen Temperatur zum Füttern. Zusätzlich enthält sie alle Vitamine und Mineralien, die Ihr heranwachsendes Kind braucht und erspart Ihnen noch viel Geld.

Stillen bietet auch der Mutter viele Vorteile. Das Saugen des Babys an der Brust nach der Geburt löst Kontraktionen aus und dies hilft der Gebärmutter, viel schneller ihre vorgeburtliche Form zurückzuerlangen.

Stillen verbrennt ausserdem noch Kalorien, also kann eine junge Mutter auf diese Weise viel schneller an Gewicht verlieren, als wenn sie ihr Kind mit der Flasche füttern würde. Stillen schafft zudem ein besonderes Band zwischen der Mutter und dem Kind – und das ist etwas, das Muttermilchersatz einfach nicht kann.